Magen / Darm

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

Beschwerden

Ursachen

Arzneimittelbild

Homöopathische Mittel

Dosierung

Zum Arzt

Sodbrennen:
=> Brennende Schmerzen und Druckgefühl hinter dem Brustbein
=> Saures Aufstoßen
=> Ständige Heiserkeit
=> Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre
=> Übergewicht
=> Hormonpräparate
=> Fett- und Zuckerreiche Ernährung
=> Alkohol
=> Erschlaffter Magenschließmuskel
=> Magendrücken, Blähungen, saures Aufstoßen, säuerlicher Mundgeruch, Neigung zu Erbrechen

=> Saures Aufstoßen, "jede Speise verwandelt sich in Säure", saures Erbrechen
=> Iris versicolor 
( Buntfarbige 
Schwertlilie )

=> Robinia pseudacacia 
( Falsche Akazie )


=> D 6, 3- bis 4- mal täglich 5 Globuli oder 1 Tablette


=> D 6, 3- bis 4- mal
* täglich 5 Globuli oder 1 Tablette
=> Wenn das Sodbrennen trotz Selbstbehandlung nicht abklingt und länger als 4 Wochen anhält
=> Bei starken Schmerzen in Magen und Speiseröhre
Blähungen:
=>
Völlegefühl
=>
Schmerzen im Unterbauch
=> Abgang von Gasen
=> Praller Ballonbauch

=> Stress
=> Zu fettreiche Ernährung
=> Nahrunsmittelun-
verträglichkeit
=> Gallenprobleme
=> Störungen der Bauchspeicheldrüsen-
funktion

=> Unangenehm riechende Blähungen, Darmträgheit, Heißhungerattaken, hagerer Körperbau
=> Bei Stress:
Sodbrennen, Blähungen, Übelkeit, Bauchkrämpfe
=> Blähungen die auf das Zwerchfell drücken, kolikenartige Schmerzen, trockener Mund
=> Blähungen bei Babys, z. B. Drei-Monats-Koliken
=> Lycopodium
( Bärlapp )

=>
Nux vomica 
( Brechnuss )

=> Nux moschata
( Muskatnuss )

=> Chamomilla 
( Echte Kamille )

 

=> D 12, 1- bis 2- mal täglich 5 Globuli oder 1 Tablette drei Wochen lang
=> D 12, 1- bis 2- mal täglich 5 Globuli oder 1 Tablette 

=> D 6, 3- bis 4- mal  täglich 5 Globuli oder 1 Tablette
=> D 6, erst viertel * stündlich, dann 3- bis 4- mal täglich 5 Globuli oder 1 Tablette



=> Bei Schmerzen im linken Oberbauch
( Verdacht auf Bauchspeicheldrüsen-
entzündung )
=> Bei hartem Bacu, kein Stuhlgang möglich
Übelkeit / Erbrechen:
=>
Flaues Gefühl im Magen
=> Schwindel
=> Kreislaufstörungen
=> Plötzliches Übergeben

=> Magen-Darm Infekt
=> Verdorbene Lebensmittel
=>Lebensmittel-
unverträglichkeit /- allergie
=> Reizmagen
=> Niedriger Blutdruck
=> Erbrechen nach verdorbenen Speisen oder Infekten, auch vorbeugend bei Fernreisen
=> Anhaltende Übelkeit mit ständigem Brechreiz, Schwangerschafts erbrechen, Übelkeit nach schwer Verdaulichem
=> Erbrechen, eventuell mit Durchfall, nach fetten Speisen, Obst, Eis, Durcheinander-Essen 

 

=> Okoubaka 
( Okoubakabaum )

=> Ipecacuanha 
( Brechwurzel )


=> Pulsatilla
( Küchenschelle )



=> D 3, anfangs stündlich, dann 3- bis 4- mal täglich, vorbeugend 1- mal täglich 5 Globuli oder 1 Tablette

=> D 6, stündlich,
* dann 3- bis 4- mal täglich, Schwangere 2- bis 3- mal 5 Globuli oder 1 Tablette
=> Einnahme wie
* Okoubaka 
=> Wenn Verdacht auf Lebensmittelvergiftung besteht
=> Wenn hohes Fieber dazu kommt
=> Wenn starke plötzliche Bauchschmerzen auftreten
=> Bei schlechtem Allgemeinzustand
Durchfall:
=> Mehrfach täglich flüssiger oder breiiger Stuhl
=> Bauchkrämpfe
=> Übelkeit
=> Kreislauf-
schwäche
=> Magen- Darm- Infekt
=> Nebenwirkung von Antibiotika- Therapie
=> Ungewohnte
Kost
=> Stress
=> Durchfall nach verdorbenen Speisen oder Infekten, auch vorbeugend bei Fernreisen
=> Durchfall und anhaltende Übelkeit mit ständigem Brechreiz, Durchfall nach schwer Verdaulichem
=> Bei zahnenden Babys
=> Okoubaka 
( Okoubakabaum )

=> Ipecacuanha 
( Brechwurzel )

=> Chamomilla 
( Echte Kamille )

=> D 3, anfangs stündlich, dann 3- bis 4- mal täglich, vorbeugend 1- mal täglich 5 Globuli oder 1 Tablette
=> D 6, erst
* stündlich, 
dann 3- bis 4- mal täglich 5 Globuli oder 1 Tablette
=> D 6, erst viertel
* stündlich, dann 3- bis 4- mal täglich 5 Globuli oder 1 Tablette
=> Wenn der Durchfall trotz Selbstbehandlung nach 3 Tagen nicht besser wird
=> Bei hohem Fieber
=> Bei Blut im Stuhl
=> Bei Babys nach 1 Tag

* für Kinder besonders geeignet