Hals - Nasen - Ohren

auxmoney.com - Kredit von Privat an Privat

Beschwerden

Ursachen

Arzneimittelbild

Homöopathische Mittel

Dosierung

Zum Arzt

Halsschmerzen:
=> Schluckbeschwer-
den, Halskratzen
=> Stechende Schmerzen, geschwollene Mandeln
=> Infekt mit Erkältungs- oder Grippeviren
=>
Infekt mit Bakterien ( Mandelentzündung )
=> Plötzlicher Krankheitsbeginn, hellroter Rachen, Fieber, feuchte Haut, trockene Schleimhäute, weite Pupillen

=> Stark geschwollene Mandeln und Lymphknoten, dunkelroter Rachen, stechende Schmerzen
=> Zusätzlich vereiterte Mandeln, Mundgeruch

=>
Belladonna 
( Tollkirche )

 

=> Phytolacca 
( Kermesbeere )


=> Guaiacum 
( Pockenholzbaum )

=> D 6, anfangs stündlich, bei leichter *
Besserung 3- bis 4- mal täglich 5 Globuli oder 1 Tablette
=> D 6, Einnahme wie Belladonna
*

 

=> D 6, 3- bis 4- mal täglich 5 Globuli oder 1 Tablette

=> Bei zunehmenden Schmerzen und Fieber
=> Bei Stippchen und Belägen auf den Mandeln
=> Bei schlechter Allgemeinverfassung
Schnupfen:
=>
Niesen, verstpfte Nase, laufende Nase, Atembeschwerden, tränende Augen
=> Kopfschmerzen, Benommenheit, Abgeschlagenheit
=> Infektion mit Rhino- oder Grippeviren


=> Allergie, z. B. gegen Pollen, Staub oder Tierhaare

=> Verstpfte oder freie Nase mit viel wässrigem Sekret, Neigung zu Nebenhöhlenentzündung, reduziertes Allgemeinbefinden
=> Grün- gelblicher zäher Schleim, Krustenbildung, Nebenhöhlenentzündung

=> Allergische Reaktion, scharfes, brennendes Sekret
=> Luffa operculata
( Schwammgurke )

=>
Kalium bichromicum 
( Kaliumdichromat )

=> Sabadilla 
( Läusesamen )

=> Allium cepa 
( Küchenzwiebel )

=> D 6, bei verstpfter, *
D 12 
bei freier Nase, je 3- bis 4- mal täglich 5 Globuli oder 1 Tablette

=>
D 6, 3- bis 4- mal täglich 5 Globuli oder 1 Tablette
=> D 6, 3- bis 4- mal täglich 5 Globuli oder 1 Tablette

=> D 6, anfangs stündlich, dann wie oben



=> Bei Schmerzen und Druckgefühl im Kopf
=> Bei zusätzlichen Ohrenschmerzen
=> Bei absteigendem Infekt mit starken Husten und hohem Fieber mit Gliederschmerzen
Ohrenschmerzen:
=>
Klopfende , ziehende Schmerzen in beiden Ohren
=> Leichtes Fieber
=>Geräuschempfind-
lichkeit
=> Infekt mit Viren oder Bakterien
=> Zugluft bei nassem Kopf ( beim Baden )

=> Bei Babys: Zahnen

=> Plötzlich einsetzende, klopfende Schmerzen, Geräuschempfindlichkeit
=> Langsam beginnende Schmerzen, eventuell erhöhte Temperatur

=> Bei Babys: quengelige Stimmung, Verschlimmerung nachts und durch Wärme

=> Belladonna 
( Tollkirche )

=> Ferrum phosphoricum
( Eisenphosphat )


=> Chamomilla
( Echte Kamille )



=> D 6, anfangs stündlich *
bei Besserung 3- bis 4- mal täglich

=> D 6, 5 Globuli oder 1 Tablette Belladonna und Ferrum phosphoricum im Wechsel
=> D 6, 3- bis 4- mal täglich 1 Globuli 
( Babys )

=> Wenn die Schmerzen sich verstärken
=> Bei Fieber und Ausfluss aus den Ohren
=> Bei Verschlechterung des Höhrvermögens
Heiserkeit:
=> Heiserkeit mit Erkältungssymptomen
=> trockener Rachenraum, Heiserkeit, Reizhüsteln, Räusperzwang
=>Erkältungsinfekt
=> Zugluft, kalter Wind
=> Überbeanspruchung der Stimme

=> Passivrauchen
=> Plötzlicher Beginn, akute Erkältung

=> heftig einsetzende Erkältung mit trockenen Schleimhäuten und feuchter Haut, geweitete Pupillen
=> Heiserkeit nach vielem Sprechen oder Kneipenbesuch

=> Aconitum 
( Blauer Eisenhut )

=> Belladonna 
( Tollkirsche )

=> Arum triphyllum
( Zehrwurzel )

=> D 6, erst stündlich, *
dann 3- bis 4- mal täglich 5 Globuli oder 1 Tablette

=> D 6, erst stündlich, *
dann 3- bis 4- mal täglich 5 Globuli oder 1 Tablette
=> D 6, 3- bis 4- mal täglich 5 Globuli oder 1 Tablette
=> Wenn die Stimme völlig tonlos ist
=> Wenn die Beschwerden trotz Behandlung nach spätestens 3 Tagen nicht besser werden

* für Kinder besonders geeignet